Fahrradträger für E-Bikes mit breiten Reifen

Da es heute zahlreiche Fahrräder mit breiten Reifen wie Mountainbikes oder Fatbikes gibt, muss beim Transport von diesen auch ein Fahrradträger zur Verfügung stehen, welcher auf die breiten Reifen ausgelegt ist. So kann nämlich ein sicherer und schadenfreier Transport ermöglicht werden. Nachfolgend werden die besten und beliebtesten Fahrradträger für E-Bikes mit breiten Reifen sowie Fatbikes vorgestellt. Darüber hinaus werden alle weiteren Details in Erfahrung gebracht, welche beim Transport von E-Bikes mit breiten Reifen von wichtiger Bedeutung sind:

THULE EasyFold XT 2EUFAB FinchUebler i21
THULE EasyFold XT im TestberichtEUFAB Finch TestUebler i21 Fahrradträger 2 Fahrräder
E-Bike geeignet:jajaja
Diebstahlsicherung:jajaja (60° / 90°)
Abklappbar:jajaja
Abmessung gefaltet:63 x 31 x 68 cm30 x 67 x 34 cm61 x 20 x 60 cm
Gewicht:17,9 kg17 kg13 kg
Max. Zuladung*:60 kg60 kg60 kg
Max. Radstand:130 cm130 cm130 cm
Schienenabstand:22 cm22 cm22 cm
Max. Reifenbreite:3″ / 4,7″3″2,8″ / 4,5″
mehr Infos
Preis prüfen:Amazon.deBauhaus.de (Globus)Amazon.de
*Fahrzeug / Anhängerkupplung muss Stützlast von >= 80 kg haben.

Besten 5 Fahrradträger im Vergleich

Wie auch in anderen E-Bike Fahrradträger Test Artikeln stellen wir euch hier die besten Träger für breite Reifen vor. Darunter die Marken von THULE, Uebler, EUFAB und Atera.

Uebler i21

ca. 658 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt

Bei dem Uebler i21 handelt es sich um einen Fahrradträger, welcher bis zu 2 Fahrräder aufnehmen kann. Zur Verfügung steht dieser grundsätzlich in 2 Varianten, wobei der Abklappwinkel je nach Art bei 60 oder 90 Grad liegen kann. Grundsätzlich beträgt die maximale Reifenbreite, welche von dem Fahrradträger unterstützt wird, bei 2,8 Zoll, wobei diese mit einem Adapter auf bis zu 4,5 Zoll erhöht werden kann. Unterstützt wird außerdem ein maximaler Achsabstand von 130 cm pro Fahrrad. Mit einem Gewicht von nur 13 kg lässt sich der Uebler i21 ohne großen Kraftaufwand montieren.

Eigenschaften

  • Gewicht von 13 kg
  • maximale Zuladung von 60 kg möglich
  • kann im 60- oder 90-Grad-Winkel abgeklappt werden
  • kann auf ein kompaktes Maß zusammengeklappt werden
  • mit Universalschlüssel abschließbar

Thule EasyFold XT 2

ca. 619 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt

Bei dem EasyFold XT 2 handelt es sich um einen Fahrradträger, welcher sich für 2 E-Bikes oder Fatbikes mit besonders breiten Reifen eignet: Ausgelegt ist der Fahrradträger für eine maximale Reifenbreite von 3 Zoll (mit Adapter bis 4,7″), wobei der maximale Reifendurchmesser 29 Zoll betragen darf. Außerdem lässt der XT 2 einen maximalen Abstand von 22 cm zwischen den 2 Fahrrädern zu. Ausgestattet ist der Fahrradträger darüber hinaus mit einem 13-poligen Stecker, über welchen die Rückleuchten und die Beleuchtung des Nummernschildes betrieben wird. Mit einem maximal zulässigen Gewicht von 30 kg pro Fahrrad kann der XT 2 mit bis zu 60 kg beladen werden.

Eigenschaften

  • Gewicht von 17,9 kg
  • maximale Beladung von bis zu 60 kg
  • maximale Reifenbreite von 3 Zoll, bei Bedarf mit Hilfe von Adapter auf 4,7 Zoll erhöhbar
  • praktischer Mechanismus zum Abklappen per Fußpedal
  • kann zusammengeklappt werden für einen einfachen Transport

Atera Strada E-Bike ML

ca. 550 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt
Aktuell im Sonderangebot bei Amazon –> zu Amazon.de

Der Atera Strada E-Bike ML Fahrradträger ist für 2 Fahrräder ausgelegt und kann bei Bedarf mit Hilfe von einem Adapter um einen weiteren Platz für ein Fahrrad erweitert werden. Das Gesamtgewicht von dem Fahrradträger beträgt 15,8 kg, sodass dieser einfach montiert werden kann. Wird der E-Bike ML mit 2 Fahrrädern beladen, so liegt das zulässige Gesamtgewicht bei 59,2 kg. Wurde der Träger um einen Platz erweitert, so kann dieser mit 3 Fahrrädern mit einem Gesamtgewicht von 67 kg beladen werden. Ausgelegt ist der Fahrradträger grundsätzlich für eine Reifenbreite von bis zu 2,4 Zoll.

Eigenschaften

  • Gewicht von 15,8 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht von 30 kg pro Fahrrad
  • maximale Reifenbreite von 2,4 Zoll
  • praktischer Abklappmechanismus für schnellen Zugang zum Kofferraum
  • Schlüssel zum Abschließen des Trägers sowie der Fahrräder

Eufab Premium 2

ca. 399 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt

Der Eufab Premium 2 eignet sich für E-Bikes und reguläre Fahrräder mit einer Reifenbreite von bis zu 2,2 Zoll (mit Adapter 3,25″). Es lassen sich 2 Fahrräder gleichzeitig auf dem Träger transportieren, wobei das zulässige Gesamtgewicht von 60 kg beachtet werden sollte. Durch das geringe Eigengewicht von nur 17 kg verspricht der Fahrradträger außerdem eine einfache Installation. Abschließbar sind die Fahrräder sowie der Träger an sich hier natürlich ebenfalls. Darüber hinaus weist der Premium 2 einen 13-poligen Stecker für die Stromversorgung der Rückleuchten und der Nummernschildbeleuchtung auf.

Eigenschaften

  • Eigengewicht von nur 17 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht der Fahrräder von 60 kg
  • kann bei Bedarf abgeklappt werden
  • lässt sich auf ein kompaktes Maß zusammenfalten
  • maximaler Radstand von 135 cm

Uebler F24

ca. 500 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt

Wer sich für den Uebler F24 entscheidet, erhält einen Fahrradträger für bis zu 2 E-Bikes, welcher eine maximale Reifenbreite von 2,8 Zoll zulässt. Mit einem entsprechenden Adapter kann die Reifenbreite aber auf bis zu 4,5 Zoll erweitert werden. Jedes Fahrrad darf grundsätzlich einen maximalen Radstand von 130 cm sowie ein maximales Eigengewicht von 30 kg aufweisen. Der Uebler F24 punktet darüber hinaus mit einer langen Garantie von 3 Jahren, welche wiederum für die hohe Qualität von dem Fahrradträger spricht.

Eigenschaften

  • geringes Eigengewicht von nur 12 kg sorgt für einfache Montage
  • maximale Zuladung von 60 kg
  • praktischer Abklappmechanismus für einfachen Zugang zum Kofferraum
  • kann auf kompaktes Maß zusammengeklappt werden
  • Spannhebelverschluss mit Diebstahlsicherung vorhanden

Eufab Finch

ca. 389 €
*Preise werden nicht in Echtzeit aktualisiert | Die Bewertung wurde von Alpenfahrrad.de durchgeführt

Zu guter Letzt lässt sich auch der Eufab Finch für E-Bikes und Fahrräder mit besonders breiten Reifen von bis zu 3 Zoll empfehlen. Es lassen sich 2 Fahrräder mit einem maximalen Gewicht von 30 kg pro Fahrrad auf dem Träger installieren. Der Abstand zwischen den Fahrrädern darf auf dem Eufab Finch maximal 22 cm betragen. Der maximale Radstand der Fahrräder liegt wiederum bei 130 cm.

Eigenschaften

  • Eigengewicht von 17 kg für einfache Installation
  • maximales Gesamtgewicht der Fahrräder von 60 kg
  • kann abgeklappt werden
  • lässt sich zusammenfalten für einfachen Transport
  • Fahrräder sowie Träger sind abschließbar und damit gegen einen Diebstahl geschützt

E-Bike Fahrradträger Tests & Berichte

Es gibt viele Tests für den E-Bike Fahrradträger. Die besten E-Bike Fahrradträger Artikel haben wir euch hier verlinkt:

Das Internet ist voll mit Bullwing SR 11 Tests, jedoch werden die Fahrradträger nur selten getestet. Daher deklarieren wir unsere Bullwing SR 11 Übersicht klar als Vergleich und nicht als „Test“. Jedoch schauen wir uns für unseren Vergleich viele „Test Portale“ an und tragen die gesammelten Informationen hier zusammen. Die Bewertungen der anderen Modelle ergeben sich aus Kundenbewertungen und Erfahrungen von anderen Bikern.

Fahrradträger für breite Reifen

Es sollte beachtet werden, dass nicht alle Fahrradträger für breite Reifen baugleich sind und somit durchaus einige Unterschiede vorliegen können. Nachfolgend werden daher die unterschiedlichen Arten von Fahrradträgern für breite Reifen vorgestellt:

Fahrradträger für E-MTB mit breiten Reifen

Zum einen gibt es Fahrradträger, welche auf E-Mountainbikes ausgelegt sind, denn diese zeichnen sich typischerweise durch breitere Reifen aus als reguläre E-Bikes. Solche Fahrradträger sind in jedem Fall auf eine Reifenbreite von mindestens 2 Zoll ausgelegt, welche aber in der Regel noch durch einen Adapter erweitert werden kann. Normalerweise eignen sich die meisten Fahrradträger für breite Reifen auch für E-MTBs. Die technischen Eigenschaften sollten aber dennoch vor dem Kauf überprüft werden.

E-Bike Fahrradträger für 29″ Rad

Zum anderen gibt es spezielle Fahrradträger, welche neben breiten Reifen auch auf Reifen mit einem besonders großen Durchmesser ausgelegt sind. Der maximale Reifendurchmesser beträgt hier bis zu 29 Zoll. Mit einem solchen Reifendurchmesser lassen sich in der Regel alle Arten von Fahrrädern auf dem jeweiligen Träger montieren.

Rahmenbreite von E-MTBs

Viele Hersteller schreiben in Ihre Beschreibungen das Ihr Fahrradträger für E-Bikes geeignet ist. Jedoch halten nicht alle Hersteller was Sie versprechen. Den neben den breiteren Reifen die vor allem bei E-MTBs vorkommen ist auch der Rahmen wesentlich breiter. Der breite Rahmen kommt meist durch den verbauten Akku zustande.

E-MTB breiter Fahrradrahmen
E-MTB breiter Fahrradrahmen
kompakt zusammenfaltbar
kompakt zusammenfaltbar

Träger für Fatbikes

Weiterhin gibt es Fahrradträger, welche speziell auf Fatbikes ausgerichtet sind. Diese weisen unter allen Fahrradträgern die größte maximale Reifenbreite auf: Diese liegt teilweise bei über 4 Zoll und grenzt in einigen Fällen sogar an 5 Zoll an. Somit lassen sich in der Regel alle Arten von Fatbikes auf diesen Trägern montieren.

Besonderheiten bei der Fixierung des Bikes mit breiten Reifen

Bereits optisch fällt auf, dass die Schiene eines Trägers für Fahrräder mit breiten Reifen deutlich breiter und größer ist als die Schiene von einem regulären Fahrradträger. Aufgrund der Reifenbreite sind auch die Spannverschlüsse, welche durch die Felgen gezogen werden, deutlich länger. Handelt es sich um besonders breite Reifen, so ist es in einigen Fällen sinnvoll, vor der Montage etwas Luft abzulassen.

E-Bike-breite-Reifen
3″ Reifenbreite des E-MTB
Felgenband für reite E-Bike Reifen
Felgenband für reite E-Bike Reifen

Gesetzliche Regelungen für den Transport der Fahrräder

In Deutschland gilt für den Transport von Fahrrädern auf einem Fahrradträger grundsätzlich keine gesetzliche Geschwindigkeitsbegrenzung. Es ist aber empfehlenswert, sich an die Geschwindigkeitsbegrenzung des Herstellers zu halten. In der Regel liegt diese bei 120 bis maximal 130 km/h. Ist das Nummernschild am Auto nicht mehr ohne Probleme aus jedem Winkel erkennbar, so muss außerdem ein Nummernschild am Fahrradträger befestigt werden, wenn dieser an der Anhängerkupplung angebracht wird.

Es sollte beachtet werden, dass in anderen EU-Ländern andere Gesetze zu Fahrradträgern gelten. So müssen diese in Italien und Spanien grundsätzlich mit einer rot-weißen Warntafel gekennzeichnet werden. Nimmt der Fahrradträger die gesamte Breite des Autos ein, so müssen sogar 2 Warntafeln angebracht werden. In Italien darf der Fahrradträger außerdem eine maximale Länge von 30 % der gesamten Fahrzeuglänge einnehmen. In Spanien wiederum darf diese maximal 10 % der Fahrzeuglänge betragen, wenn diese teilbar ist. Ist diese unteilbar, so darf die maximale Länge 15 % der Fahrzeuglänge betragen.

Vor- und Nachteile

Hier stellen wir euch die Vorteile der genannten Fahrradträger im Test vor:

Positive
  • leichter Transport
  • Zukunftssicherer
  • für breite Reife geeignet
  • für breiter Rahmen geeignet
  • geeignet für E-MTBs
Negatives
  • Kosten

Probleme und Fragen

Gibt es ein Fahrradträger Test von Stiftung Warentest?

Wir haben leider kein Motorrad Navigationsgeräte Test gefunden.

Welche Fahrradträger Hersteller gibt es?

Hier führen wir einige Hersteller auf: Atera, Uebler, THULE, Bullwing, EUFAB oder LAS.

Was kostet ein Fahrradträger?

Ein guter Träger beginnt ab ca. 300 €

Welches ist der beste Fahrradträger?

Für uns ist der Uebler i21 der beste Fahrardträger auf dem Markt.

Sind alle Fahrradträger zusammenklappbar?

Nein, leider sind nicht alle Modelle zusammenklappbar, mehr Infos findet Ihr bei uns auf den Produktseiten.

Fazit

Mittlerweile werden immer mehr Fahrradträger für E-Bikes oder Fatbikes mit breiten Reifen angeboten, sodass es kein Problem ist, einen passenden Träger zu finden. Jedoch sollte beachtet werden, dass die maximal zulässige Reifenbreite bei jedem Träger unterschiedliche ausfallen kann. Daher sollten die technischen Daten vor dem Kauf überprüft werden und mit den technischen Daten der Fahrräder abgeglichen werden.

10Expert Score
Fahrradträger für breite Reifen im Test

In unserem Test hat sich der Uebler i21 am besten geschlagen. Natürlich ist dieser auch am teuersten und lohnt sich nur für Vielfahrer. Wer einen guten und günstigen Träger sucht ist sicherlich mit dem EUFAB Finch gut beraten.

Alpen Fahrrad
Logo